Wird Zeit für einen Teich…

…warum, dazu später.

Mittlerweile sind die Vorarbeiten annähernd abgeschlossen, die Ränder sind einigermaßen auf gleicher Höhe. Fehlt noch Unterlage und Plane, dann kann das losgehen 😉
Bis zum nächsten Frühjahr sollte sich der Teich dann gefüllt haben, und die Goldfische können umziehen. Natürlich wird für diverse Amphibien ein Fischfreier Teil eingebaut… 🙂

Die Grube...

Die Grube...

Groß genug wird der Teich wohl werden. Mal grob geschätzt, 2×3 Meter. Platz satt also…

Die einzelnen Tiefen

Die einzelnen Tiefen

Insbesondere bei den Tiefen. An der tiefsten Stelle dürfte der etwa 100-120cm tief sein, ansonsten hat’s noch 60-80cm Tiefe und 40cm. Rundrum bleibt dann noch ein schmaler Rand mit 10-0 cm übrig. Mal schauen, wann ich das Ding fertiggestellt bekomme – abgesehen von „was für’s Auge“, „was für die Natur“ und „was für die Goldfische“ haben wir damit auch den Wasser-Teil für den Schrein 😉

Nun aber dezu, warum es Zeit wird…:

Wer ein wenig zurückblättert sieht ja schon die Artikel über Frösche und Kröten – und wo die teilweise herkamen. Ein Swimmingpool ist einfach nicht wirklich das Wahre – vor allem, wenn man da nicht rauskommt. Heute habe ich dann die Winterpause für den Pool eingeleitet, sprich, Filter rückspülen, entleeren, etc.pp.
Und was seh‘ ich? *paddel* *paddel* Diesen Kameraden hier:

Ein Fadenmolch?

Ein Fadenmolch?

Wenn es ein Fadenmolch ist, dann ein recht junger. Ein wenig Wassertreten am Beckenrand – nichts desto trotz glaube ich, ein Schwimmbecken ist nicht die geeignete Umgebung.

Ein Fadenmolch, vermutlich.

Vermutlich.Könnte auch ein Bergmolch sein.

Zumindest hat der hier auch diesen gelblich-roten Bauch, wie ihn Bergmolche haben.
Also ab in die Steinmauer, gleich beim Gemüsegarten. Ein kurzes Aufwärmen in der Sonne (11 Grad – in Worten: elf! – Wassertemperatur sind nicht wirklich warm), und ab gings dann recht fix in die Spalten.
Find‘ ich gut – je mehr Frösche, Kröten und Lurche, desto weniger Fliegen, Mücken und sonstiges Nervgetier wird hier eine Chance haben 🙂

Über Alariel

Seit diversen Jahren Systemadministrator im Bereich Linux, noch länger passionierter Rollenspieler, Reenactor und überzeugter "Heide". Nebenbei noch Tätig im Bereich der Webseitengestaltung, ob nun einzelne Seiten oder auch mehr.
Dieser Beitrag wurde unter Garten & Co, Heidentum abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wird Zeit für einen Teich…

  1. jo, erstaunlich, was sich hier so alles rumtreibt. Bin gespannt, was sich noch alles einfindet. Ich hoffe ja auf Eidechsen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.