Urlaubsgäste

Für zwei Wochen dürfen die Zwei hier bei uns Urlaub machen:

Zwei Gäste

Zwei Gäste

Man ist noch angemessen entsetzt über so viel Platz. Vielleicht aber auch nur, weil man kurzerhand gegrabscht und nach draussen gesetzt wurde ;). Da bewahrt Meersau sich erstmal ein wenig… Zurückhaltung.

Wf ifn daff hier?

Wf ifn daff hier?

Wow. Futter, in dem man sich verstecken kann!
Nunja – für Meeries ist eben alles Futter, was sich annagen lässt. So auch Korkröhren.

Da guckt doch wer?

Da guckt doch wer?

Iiiiich…. bin gar nicht da. Du siehst mich gar nicht. Neinein. Üüüüberhaupt gar nicht.

Nun, letztlich haben sich die Beiden sehr schnell an den Platz gewöhnt. SEHR schnell. Nach 5 Minuten begann man, das Gehege zu erkunden (erwähnte ich schonmal, WIE lang Meeries werden können? :D), und nach 15 Minuten drehte man bereits ein paar Runden zum warmwerden. Anschliessend ging es mit dem Popcornen weiter – dem weissen Herrn muss es tierisch gefallen haben, so wie der durchs Gehege ist. Hopshopshops…HOPShoppelhops usw. – der bekam gar nicht genug. Rein in die Kiste, mit einem Satz wieder raus, und gleich noch ein paar Runden…
Das Mädel ein wenig zurückhaltender – und doch irgendwie auch mutiger. Da von der Kiste die Frontseite entfernt wurde, stand einem Hopser aus dem 1. OG auch nix mehr im Wege. Gut, SO hoch war’s nicht. Aber trotzdem 😉
Ansonsten wusste man gar nicht, was man tun sollte: Soll ich Heu… oder lieber rennen… oder doch Gurke? Oder rennen? Vielleicht auch hopsen… aber das Heu…

Kurzum, eine Freude, bei dieser Randale zuzuschauen. Von der anfänglichen Scheu in der Kiste (also dem geschlossenen Gehege) keine Spur mehr. Man muss ja auch erstmal jeden Finger untersuchen, der ins Gehege gehalten wird. Könnte ja fressbar sein… 😀

Na, da hoffe ich doch mal, dass die Beiden auch wieder nach Hause wollen, Pia! 😉

Über Alariel

Seit diversen Jahren Systemadministrator im Bereich Linux, noch länger passionierter Rollenspieler, Reenactor und überzeugter "Heide". Nebenbei noch Tätig im Bereich der Webseitengestaltung, ob nun einzelne Seiten oder auch mehr.
Dieser Beitrag wurde unter Ziemlich Ungeordnetes... abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Urlaubsgäste

  1. Aber ziemlich schweigsam ist man dabei doch 🙂 Nix mit quietsch fieps. Dafür umso mehr hops 🙂

  2. Pia sagt:

    *lautschalllendlach`
    OK. Ihr behaltet die Meeris und wir bleiben am Bodensee !!!
    WAS für ein LUXUSSCHWEINELEBEN!!! :-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.