Mal wieder die Katholische Kirche…

Ich weiss, ich weiss. Jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden. Allerdings muss ich sagen, dass ich so manche Dinge durch die Bank abartig finde. Man lese folgenden Artikel (Link entfernt, da Ziel nicht mehr vorhanden) des Beobachters – eine Schweizer Seite -, der so passend betitelt ist mit „Schnüffler im Auftrag des Herrn“.

Zitat:

«Steht die Ungültigkeit der Ehe fest aufgrund mangelnden Ehekonsenses wegen innerer Unfreiheit des Ehemannes und psychischer Unreife der Ehepartner zur Zeit der Trauung?», wurde Heeb gefragt. «Oder wegen Vortäuschung des Ja-Wortes der Ehefrau aus ehefremden Motiven? Wegen Ausschlusses der ehelichen Treue?»

Aha, soso… liest sich, als könne ein Mann NIEMALS schuld sein an Scheidung. Oh, verzeihung… daran, dass man niemals geheiratet hat.
Ihr Götter, was bin ich doch froh, Heide zu sein – und auch vorher nicht katholisch, wie ich anmerken möchte. In dem Zusammenhang sei auf den kleinen Rahmen am Ende des Berichtes hingewiesen: «Schon Luther sagte: „Die Ehe ist ein weltlich Ding.“»

In diesem Sinne… 😉

Über Alariel

Seit diversen Jahren Systemadministrator im Bereich Linux, noch länger passionierter Rollenspieler, Reenactor und überzeugter "Heide". Nebenbei noch Tätig im Bereich der Webseitengestaltung, ob nun einzelne Seiten oder auch mehr.
Dieser Beitrag wurde unter Heidentum abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.