31-Tage-Quest, Tag 30

Wie ist Deine Meinung zu neuen Medien (pdfs, Tablets, Onlinerunden, Würfelapps, …) im Rollenspielhobby?

Dafür! (Weitgehend)

Ich weiss, viele bevorzugen die klassischen Würfel. Manchmal ich auch. Ich habe aber nichts dagegen, wenn auch Würfelapps verwendet werden.

PDFs taugen z.B. bei der Charaktererstellung; meine Charbögen fülle ich eh am Rechner aus. Zum Nachschlagen am Spieltisch taugen sie aber nur im Notfall.
Gleichermaßen Tablets – das läuft ja auf dasselbe hinaus. Empirische Erfahrungswerte sagen, man findet das gesuchte schneller im klassischen Regelbuch. 😉

Onlinerunden habe ich noch nie ausprobiert – ich bin mir unschlüssig, ob mir das gefallen würde. Ich habe des öfteren mit dem Gedanken gespielt, mal bei einer mitzumachen… aber… ich weiss einfach nicht. Bei Gelegenheit, vielleicht.

Computerunterstützung an sich möchte ich eigentlich kaum missen; essentiell sind für mich z.B. PCGen und Chummer für die Charakterverwaltung.
Dazu kommt, dass wir z.B. bei einer Shadowrunrunde Teile des Spieles auch via Forum erledigen. Das, was zwischen den Runs liegt, z.B., oder Einkäufe… oder einfach nur Charakterrollenspiel. Dossiers über Kontakte. Kartenmaterial.

Was ich mir wirklcih wünschen würde (mir fehlen die Fertigkeiten zum selbst programmieren) wäre ein Programm, das Spielleitersicht auf Bildschirm A bietet und Spielersicht auf Bildschirm B – nachdem der Spielleiter festgelegt hat, was zu sehen ist. Alternativ Sichtlinienbasiert.
Zumindest für Linux habe ich noch kein Tool gesehen, das so etwas kann…

Über Alariel

Seit diversen Jahren Systemadministrator im Bereich Linux, noch länger passionierter Rollenspieler, Reenactor und überzeugter "Heide". Nebenbei noch Tätig im Bereich der Webseitengestaltung, ob nun einzelne Seiten oder auch mehr.
Dieser Beitrag wurde unter Fremde Welten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.