100% Heidnisch

Wie Was? Wieso?

Nun, ich habe bei diversen Ausflügen in die Weiten des Webs immer Ausschau gehalten nach Seiten mit spirituellem Inhalt irgendeiner Art. Gerade christliche Seiten stechen hier ins Auge, was die Ãœberzeugung der Macher angeht (nun gut, wie auch immer man das sieht… manche wolle nur das Beste – eines jeden Geld…)

Jedenfalls denke ich, dass man sich gerade auch als Heide – wir alle wissen, ein sehr breites Feld – auch auf einen deutlichen Standpunkt berufen sollte. Darum sage ich, ich bin zu

100% heidnisch!

Hier stelle ich mal ein paar Thesen auf. Ob dies nun der Weisheit letzter Schluß ist sei dahingestellt, jedenfalls versuche ich, sie so allgemein wie möglich zu halten.

  1. Ich weiss, dass es andere Gottheiten gibt. Dies erkenne ich an und respektiere sie.
  2. Aufgrund dessen ist Toleranz nicht nur ein Wort, sondern Grundlage.
  3. Ich missioniere nicht. Entweder man weiss, oder man muss halt glauben.
  4. Menschen, Pflanzen, Tiere, alle und alles sind Teil eines großen Ganzen. Der Mensch hat nicht aus sich heraus eine erhabene Position.
  5. Ich „betreibe“ meine Religion nicht aus finanziellen Gründen. Ein angemessener Lohn für eine Arbeit ersetzt meine Kosten und würdigt die Zeit, die ich investiere – mehr erwarte ich nicht.
  6. In meinem Haus und meinem Schrein gelten allein meine Regeln. Das erwarte ich, und ich respektiere dies, wo ich zu Gast bin.
  7. Die Regeln, an die ich mich halte, existieren für mich, weil ich mich freiwillig daran binde, nicht, weil irgendwer sie irgendwann niedergeschrieben hat.
  8. Niemand kann mich zwingen, Gutes zu tun. Ich bin selbst in der Lage zu entscheiden, welche auswirkungen meine Taten haben, und ob dies Gut ist oder nicht.
  9. Kein Gott und keine Göttin nehmen irgendeine Verantwortung für meine Taten von mir. Ich selbst bin voll verantwortlich für das, was ich tue und benutze die Göttinen und Götter nicht, um mich hinter ihnen zu verstecken.
  10. Diskussionen über die Existenz von Göttern/Göttinen, vor allem an der Haustür, erübrigen sich. Mich überzeugt man nicht von einem Gegenteil dessen, was für mich selbstverständlich ist.

Soweit erst einmal ich – nun seid Ihr gefragt. Wer will, der kann auch gerne den Button hier auf seine Seite setzen und hierher verlinken – je mehr sich beteiligen, desto besser. Und lasst es mcih wissen, wenn Ihr den Button benutzt – vielleicht lässt sich hier ja auch so etwas wie ein Verzeichnis heidnischer Seiten aufbauen. Eines, das sich nicht ausschliesslich mit Wicca oder Asatru oder … beschäftigt, sondern etwas… generelles.

Wie immer… entweder hier in den Kommentaren, oder per Mail an mich -> alariel(at)alariel.de

Den Button bekommt man durch einbinden folgenden HTML-Schnipsels auf den eigenen Seiten (oder man lädt ihn sich herunter und speichert ihn auf dem eigenen Server):

<a href=“http://www.alariel.de/blog/?page_id=124″>
<img src=“http://www.alariel.de/blog/wp-content/uploads/2007/06/100heidnisch.gif“ border=“0″ alt=“100% Heidnisch“>
</a>

100% Heidnisch

Ein Kommentar zu 100% Heidnisch

  1. Ich grüße dich, Alariel!

    Ein sehr schöner Beitrag, der mir aus der Seele spricht! Ich bin selbst Heide, ich nenne es eher Freier Polytheist, ohne eine einschränkende Spezialisierung. Ich selbst betreibe einen heidnisch-magischen breit gefächerten Informationsblog:
    http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

    Ich würde mich auch sehr über eine gegenseitige Verlinkung freuen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.