Self-Signed Certificates

Just heute wurde ich wieder darauf gestossen, self-signed Certificates wären per Definition unsicher.

Warum?

Sehen wir uns einmal den Unterschied an.
Ein self-signed Certificate ist mit dem eigenen Schlüssel signiert. Punkt.
Punkt? Ja, denn das ist – abgesehen vom Geld – der einzige, wirklich einzige Unterschied. Persönlich fallen für mich auch Zertifikate darunter, die ich selbst mit meiner CA ausstelle, deren Rootzertifikat grundsätzlich selbstsigniert ist. Deren Erstellung und Schlüssel unterliegt ja ebenso meiner Kontrolle wie der des einzelnen Zertifikates. Natürlich, dieses Rootzertifikat ist nicht in den Listen der Browser enthalten, daher fragen diese beim Benutzer nach. Dies tut allerdings der Sicherheit des Zertifikates an sich keinen Abbruch.

Bei einem “kommerziellen” Zertifikat erstelle noch immer ich den CSR (certificate signing request) und schicke diesen an einen Dienstleister, der dann den Schritt der Zertifikatserstellung übernimmt (und nebenbei auch noch einiges an Zusatzinfo aus dem Zertifikat löscht, aber bitte). Die Überprüfung beschränkt sich im Grunde darauf, ob der Besteller irgendwas mit der Domain, für die das Zertifikat beantragt wurde, machen kann – da reicht es auch schon, einen META-Tag in die Seite einzubauen…
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Admin-Stuff | Hinterlasse einen Kommentar

Minecraft

Da ich ja für Freunde und Bekannte einen kleinen Server betreibe, hier ein paar Dinge, die man so anstellen kann ;)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ziemlich Ungeordnetes... | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Um mal auf das Thema Werbung zurückzukommen…

Frau Meike hat hier mal ein paar wahre Worte zum Thema Onlineshops aufgeschrieben, denen ich mich ohne Weiteres so anschließen kann.

 

 

Also ehrlich, immer noch hier? Ihr müsst drüben weiterlesen! ;P

Veröffentlicht unter Fernsehen und Werbung | Hinterlasse einen Kommentar

Greenwashing zershellt ;)

Wie zeigt man Shell, was man von deren Ölförderpraktiken hält?

Man trollt deren Veranstaltungen ;)

Offensichtlich waren diese beiden nicht die Einzigen – aber die Auffälligsten! Tjaja, wenn PR in die Hose geht…
Chapeau für den Mut, das so durchzuziehen!

Veröffentlicht unter Ziemlich Ungeordnetes... | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rickys erste Eindrücke… Job No. 1-4

Da ich ja jetzt erst anfange… hier also in aller Kürze eine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse.
Natürlich vollkommen unparteiisch und unvoreingenommen aus Rickys Sicht ;)

Der erste Job

Tja, da stand ich nun. Immerhin gab’s reichlich zu futtern bei Rajan. Und wenn jemand anders den Kram bezahlt – na, ich will ja niemand beleidigen.

Also, es ging darum, für so ‘nen Studierten sein Blag aus dem Knast zu holen. Keine Ahnung, wie das Mädel es mit ihren 11 Jahren geschafft hat, da zu landen. Die Anderen jedenfalls, das waren Sync, Emy, Franklin und Mausezahn.. äh, ja, und Gina, natürlich.

Mit Sync lässt sich gut arbeiten, Emy ist ganz nützlich so mit ihrer Magie… Anthony, also, Mausezahn, tja, der hat sich dann nach dem besuch im gefängnis abgesetzt. Kommt aber später, der Teil. Gina hatte das ganz gut raus mit dem Fahren. Franklin hat’s da mehr so mit Küchengeräten. Also, grosse Messer, jetzt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oxford, Shadowrun | Hinterlasse einen Kommentar